LogoAGG Adolf-Grimme-Gesamtschule
IGS mit gymnasialer Oberstufe
previous arrow
next arrow
Slider

Die AGG is(s)t Vielfalt

previous arrow
next arrow
Slider

Etwa 200 Eltern, Familienangehörige und Gäste der Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer durften am Freitag, den 21.09.2018, im Forum der Adolf-Grimme-Gesamtschule die Veranstaltung zum Interkulturellen Fest im Rahmen der, in Goslar noch bis zum 30.9.2018 stattfindenden, Interkulturellen Woche 2018 erleben.

 

Unter dem Slogan „Wir sind mehr“ hatten sich der Jahrgang 5 und 6 sowie die Musikklasse des Jahrgangs 7 sehr viel vorgenommen und den zahlreichen Zuschauern präsentiert. 110 junge Leute unterstützt von ihren Lehrer zeigten wofür sie stehen und arbeiten und bewiesen, was „Wir sind mehr“, bedeutet – „Wir sind viel mehr“ und „Wir sind bunt.“

Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin, Frau Lenius, den Grußworten des Vorsitzenden des Fördervereins der AGG, Herrn Göktay und Frau Drost von der Koordinierungsstelle „Partnerschaft für Demokratie“ des Landkreises Goslar, ging es dann auch gleich zur Sache.

Alle Anwesenden konnten sich von einem abwechslungsreichen Programm überzeugen, das von den Schülerinnen und Schülern mit viel Engagement und Liebe vorbereitet und von Celina und Marcel aus der 6c moderiert wurde.

Gleich zu Beginn musizierten die Musikklassen des 6. und 7. Jahrgangs erstmals zusammen und brachten mit dem Song „Eine Welt“ das Thema auf den Punkt. Aber das bunte Publikum verzauberte nicht nur mit Musik diesen Tag, sondern auch mit Theaterstücken und Tänzen. So führte die Klasse 6b die Fabel vom Fuchs und dem Storch auf. Auch die Klassen 6a sowie des 5. Jahrgangs zeigten Theaterstücke oder Gedichte. Einen modernen Tanz mit Popmusik brachte die Klasse 6a dann noch zusätzlich mit, der ebenfalls mit sehr viel Beifall belohnt wurde. Die Choreographie wurde von den Schülerinnen und Schülern eigenständig in der unterrichtsfreien Zeit erarbeitet. Den Höhepunkt bildeten Dalia Askif, aus der Klasse 10c, mit dem Song „Jar of Hearts“ und Sulaiman Popal mit einem Solostück auf dem Keyboard, das den Zuhörern die Moskauer Nächte nahe brachte. Kurz vor Beginn des zweiten Teiles der Veranstaltung zeigte die Klasse 6c dann Tischsitten aus verschiedenen Ländern, die sehr interessant und vielfach ganz anders waren, als wir sie in Deutschland kennen.

Die Zuschauer dankten allen Schülerinnen und Schülern mit reichlich Beifall, der auch ganz sicher verdient war.

Im zweiten Teil der Veranstaltung ging es dann um Gerichte aus aller Welt, die natürlich auch gleich Vorort verkostet werden konnten. Viele der Gäste hatten Gerichte von Salat bis Torten aus verschiedenen Ländern zubereitet und mitgebracht. Der Startschuss zum Buffet viel nach dem „Hard Rock Blues“ und „Kachi“ der Musikklassen mit den Worten: Guten Appetit !!

Eine sehr gelungene Veranstaltung sowie ein zufriedenes Publikum zeichnete diese Veranstaltung aus. Aber die Schülerinnen und Schüler der AGG machen so etwas ja auch nicht zum ersten Mal und bewiesen dabei sehr viel Einfallsreichtum.

Aktuelle Mitteilungen