LogoAGG Adolf-Grimme-Gesamtschule
IGS mit gymnasialer Oberstufe
previous arrow
next arrow
Slider

Jugendförderpreis: UNESCO-Projekt „Zeit für Senioren“

previous arrow
next arrow
Slider

Im Rahmen der Sommerbegegnung des Landkreises Goslar zeichnete der Landrat Thomas Brych das UNESCO-Projekt „Zeit für Senioren“ mit dem Jugendförderpreis in Höhe von 500 Euro aus. Stellvertretend für alle AGG-SchülerInnen, die sich in den vergangenen vier Jahren ehrenamtlich bei der „Weihnachtspäckchen-Aktion“ engagiert haben, nahmen Nico Georgius, Frederike Mehliß, Finn von Romatowski und Lina Wolf den Preis persönlich entgegen.

 

Hintergrund des Projektes: 53 SchülerInnen der AGG hatten sich vor den Weihnachtsferien 2018 vorgenommen, an den Feiertagen ältere Menschen zu besuchen, die Weihnachten allein im Heim, im Krankenhaus oder zu Hause verbringen. In einer Gemeinschaftsaktion stellten sie am letzten Schultag nach Unterrichtsschluss über 50 Weihnachtspäckchen zusammen. Ob Kekse, Schneekugeln, Engel oder Weihnachtssträußchen - für den Inhalt der Päckchen wurde fleißig gebacken, gebastelt und recycelt. Während die SchülerInnen des 6. Jahrganges am 4. Advent BewohnerInnen im Seniorenheim Abendfrieden beschenkten, waren die FünftklässlerInnen im Seniorenheim Theresienhof eifrig. Die Jugendlichen des 8. Jahrganges besuchten Heiligabend SeniorInnen im Krankenhaus, während die NeuntklässlerInnen ältere Menschen zu Hause aufsuchten, um ihnen ein Päckchen zu überreichen.

Viel wertvoller als das materielle Geschenk ist die Zeit, welche die SchülerInnen den SeniorInnen schenken. Während der Besuche finden wertschätzende Gespräche zwischen Jung und Alt statt und nicht selten fließen bei den rührenden Begegnungen Freudentränen.

Die Lehrerinnen Sabine Rehse und Anja Sojka organisierten die Weihnachtspäckchenaktion 2018 bereits zum vierten Mal in Folge zusammen mit AGG-SchülerInnen. Da im letzten Jahr von weiteren Lehrkräften des Kollegiums, Anja Bohnsack, Andrea Haniak und Claudia Holzhausen, bei der Betreuung des Projektes unterstützt wurden, konnten weitaus mehr SchülerInnen teilnehmen als in den Vorjahren.

Das Projekt bietet den Jugendlichen eine Möglichkeit, ihre sozialen Kompetenzen weiterzuentwickeln: Sie können freiwilliges Engagement zeigen, Verantwortung für sich und andere übernehmen sowie Empathie, Selbstständigkeit und Entscheidungskraft entwickeln. Die positive Selbstwirksamkeitserfahrung, die die SchülerInnen dabei machen, stellt eine große Bereicherung für ihre Persönlichkeitsentwicklung dar.

Mit dem Preisgeld ist nun die Finanzierung des Projektes für die nächsten Jahre gesichert! Darüber können sich alle Beteiligten freuen!

Aktuelle Mitteilungen

Schnuppertage am 19. und 21. November

Wir haben alle Grundschulen aus dem Landkreis Goslar eingeladen, mit ihren vierten Klassen zu einem Schnuppertag zu uns an die Schule zu kommen.

Nach einer gemeinsamen Begrüßung erwarten euch unsere Teenscouts und Lehrer*innen aus den Fachbereichen Sport, Naturwissenschaften und Hauswirtschaft mit spannenden Projekten und Aufgaben für euch.

Hier geht es zu den Anmeldungen!